Geld beim Umzug sparen

So sparen Sie beim Umzug bares Geld

Geld sparen beim Umzug. Ein Umzug stellt oftmals eine finanzielle Belastung dar. Nutzen Sie unsere fünf Tipps, um beim Umzug Geld zu sparen.

1. Bitten Sie Freunde, Bekannte und Familie um Hilfe

Je mehr Leute mit anpacken, desto einfacher und schneller verläuft Ihr Umzug. Nicht nur das: Anders als teure Umzugsunternehmen geben sich die lieben Helfer auch mit einem leckeren Dankeschön- Barbecue zufrieden. Das ist dann aber auch unbedingt angebracht. Bitte denken Sie jedoch an versicherungsrechtliche Risiken für sich und ihre Umzugshelfer. Oft hilft hier ein kurzer Anruf vorab bei den Versicherungen.

2. Von allen Ausgaben geht die Mietkaution nicht selten am meisten ins Geld

Dazu kommt, dass Barkautionen und verpfändete Sparbücher leider immer häufiger aus dem vorangegangenen Mietverhältnis noch zurückgehalten werden. Eine Mietkautionsbürgschaft wie zum Beispiel die Moneyfix® Mietkaution der Deutschen Kautionskasse schafft hier Abhilfe.

3. Umzugskisten sind teuer und nicht besonders umweltfreundlich

Warum mieten Sie sich Ihre Boxen also nicht einfach? Dieser Service wird mittlerweile von einigen Anbietern angeboten. Die Kisten werden direkt zu Ihnen nach Hause geliefert und in der neuen Wohnung wieder abgeholt. Während Sie Kosten für Kartons einsparen, tun Sie der Umwelt auch noch etwas Gutes. Ein bekannter Anbieter für diesen Service ist zum Beispiel in München Turtle Box.

4. Bei einem Umzug kann man sogar Geld dazuverdienen

Denken Sie nur einmal daran, wie viel Krimskrams Sie eigentlich besitzen, den Sie im Grunde nicht gebrauchen können. Warum geben Sie sich nicht einen Ruck und misten dann aus, wenn Sie sowieso jeden Gegenstand einzeln in die Hand nehmen müssen? Veranstalten Sie kurz vor dem Umzug einen Flohmarkt. Das bessert die Kasse auf und schafft Ihnen unnötigen Ballast vom Hals.

5. Teuer ist nicht unbedingt der Umzug alleine

Gerade in begehrten Ballungsgebieten wird die Wohnungssuche trotz des eingeführten Bestellerprinzips (Immobilienmakler dürfen nur noch von demjenigen Provision verlangen, der sie beauftragt hat) schnell zur Kostenfalle. Suchen Sie nämlich sehr kurzfristig eine neue Wohnung, kommen Sie häufig nicht um einen Makler und die damit verbundenen Kosten herum. Achten Sie deshalb auf Anzeigen in der Zeitung sowie Aushänge und hören Sie sich bei Ihren Bekannten um. Auch einige Internetportale können bei der Suche helfen. Es gilt aber immer: Zögern Sie nicht und planen Sie Ihren Umzug wenn möglich lange im Voraus.